Embark Beach ist da!




Neuigkeiten zu Guild Wars, zum Gilden- und Bündnisgeschehen oder zum Forum

Embark Beach ist da!

Beitragvon viashvaroth » Do 3. Mär 2011, 09:19

Das lang ersehnte Update - nun ist es da! Heute noch wird "Embark Beach" aufgespielt und in einem Interview mit dem Wartower-Redakteur Debussy erläutert John Stumm, hauptverantwortlicher Game Designer bei A Net, das neue Update, die Änderungen an den Helden, warum Asurischer Scan und Urals generft wurden (grrr) und was sich im Ascalon-Tut ändert. Ich kann's noch nicht anhören, das mach ich dann daheim.^^

Hier ist der Link: Wartower
Facebook- Ich weiß, aber ich wurde genötigt.^^
Benutzeravatar
viashvaroth
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3493
Registriert: Fr 5. Sep 2008, 07:42
Wohnort: Kühlenthal (bei Augsburg)
Ingame Name: Viash Varoth (E)
Lady Viashvaroth (Me)
Gilde: [CS]
RL Name: Claudia

von Anzeige » Do 3. Mär 2011, 09:19

Anzeige
 

Re: Embark Beach ist da!

Beitragvon Propella » Do 3. Mär 2011, 09:34

Oha, was neues im Tut????

Kanns von hier aus leider auch nicht gucken... :cry:
Bild


Wenn du gedacht hast, dass Zwiebel das einzige Gemüse ist, das dich zum weinen bringt, hast du noch nie einen Kürbis in die Fresse bekommen.
Benutzeravatar
Propella
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2636
Registriert: Do 18. Sep 2008, 18:15
Wohnort: Oberhausen
Ingame Name: Haruka Yuko Aimi [Me]
Margoi Gowenna [K]
Gilde: CS
RL Name: Daniel

Re: Embark Beach ist da!

Beitragvon viashvaroth » Do 3. Mär 2011, 10:05

Angeblich soll es Quests geben, um die EP zu steigern. Dadurch kann man dann auch den Ü-Titel gleichzeitig mit dem LVvA im Tut machen.

Ach ja, man kann ein Abbild von seinem eigenen Char als Helden nehmen. Die zusätzlichen Helden-Slots werden aber echt Kohle kosten.
Facebook- Ich weiß, aber ich wurde genötigt.^^
Benutzeravatar
viashvaroth
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3493
Registriert: Fr 5. Sep 2008, 07:42
Wohnort: Kühlenthal (bei Augsburg)
Ingame Name: Viash Varoth (E)
Lady Viashvaroth (Me)
Gilde: [CS]
RL Name: Claudia

Re: Embark Beach ist da!

Beitragvon I Relict Hunter I » Do 3. Mär 2011, 10:21

Im Tut sollen es tägliche Quests geben welche sich in Gegnerlvl und Belohnung dem Lvl des Spielenden anpassen. Außerdem muss man das Tut nicht mehr verlassen um Titel wie den Legendären Verteidiger ausstellen zu können.

PS: Mein Beileid all jenen die den Verteidiger mit Deathlvln gemacht haben. :-O :cookie:
Bild

"Was uns Probleme macht, ist nicht das, was wir nicht wissen, sondern das, was wir mit Sicherheit wissen, was aber in Wahrheit falsch ist." (Mark Twain)

"Löse das Problem, nicht die Schuldfrage." (Chin. Sprichwort)

Bild
Benutzeravatar
I Relict Hunter I
Gildenhauptmann
Gildenhauptmann
 
Beiträge: 141
Registriert: So 7. Nov 2010, 17:28
Ingame Name: I Relict Hunter I
Gilde: CS
RL Name: Lars

Re: Embark Beach ist da!

Beitragvon viashvaroth » Do 3. Mär 2011, 10:25

Und hier der gesamte Text von Debussy:

Wartower Spotlight 26 – Skript DEU
2011-02-25 (7)

+++ addressing the camera
Meine Damen und Herren, herzlich Willkommen zur 26ten Ausgabe des Wartower Spotlights. Heute sprechen wir gemeinsam mit John Stumme über das anstehende Guild Wars Update, das im Verlauf des dritten März auf die Guild Wars Server aufgespielt werden wird. Richtig, das ist später am heutigen Tag. Die Chancen stehen gut, dass das Update bereits veröffentlicht wurde, wenn ihr das Video erst verspätet anschaut.
Unsere heutige Sendung dreht sich komplett um das Originalspiel. Kein Grund abzuschalten. Wenn ihr nur auf Guild Wars 2 steht, erwartet Euch dennoch die ein oder andere Hintergrund-Information. Also bleibt dran, für eine Menge Neuigkeiten zur Sieben-Helden-Gruppe, zum neuen Missions-Hub Embark Beach, Nachfragen zum Derwisch Update, sowie Veränderungen an Pve Skills, Titeln und Interface-Verbesserungen, zu ein paar sehr interessanten Sachen für alle Spieler im Ascalon Tutorial – und einer Tüte reiner Genialität, was neue Helden anbelangt.
+++ INTRO SEQUENCE
Also, wer ist dieser John Stumme? Ich bin froh, dass ihr fragt. John ist der Lead Game Designer für das Guild Wars Eins Live Team. Richtig, das sind die Jungs und Mädels hinter all den jüngsten Guild Wars Beyond Updates, welche den Handlungsbogen hinüber zu Guild Wars 2 spannen. Wenn Ihr Euch also für die Hintergrund-Geschichte interessiert und alles über die Zeit wissen wollt, vor dem Aufstieg der alten Drachen, solltet Ihr einen Blick in das Original-Spiel wagen – natürlich nur, wenn Ihr nicht ohnehin bereits spielt.
Aber wer könnte Euch mehr über John Stumme erzählen und was das Live-Team derzeit alles plant, als der Mann selbst?
+++ Adressing the Video Wall
John, Willkommen in der Sendung. Wir sind froh dich heute bei uns begrüßen zu dürfen. Wie geht es dir drüben bei ArenaNet?
+++ ANET1
>> Uns hier drüben geht es fantastisch. Heute ist in der tat ein ziemlich großer Tag für uns, da wir heute das Derwisch update veröffentlichen. Hier im Studio sind alle deswegen ganz aufgeregt – und natürlich wegen all dem, was noch kommt.
+++
Und was macht das Team so kurz vor der Veröffentlichung eines derart umfangreichen Updates? Bekommen alle noch genug Schlaf?
+++ ANET2
>> Weißt du, und brennt hier wirklich die Hütte und alle sind in Panik verfallen... Nein, Spaß beiseite: es geht uns gut und wir haben auch alle genügend Schlaf. Das ist wirklich etwas, das wir versuchen konsequent beizubehalten. Wenn wir unsere Sachen für ein Update im Vorfeld ordentlich planen, geht es uns entsprechend gut. Niemand setzt sich unnötig unter Stress. Das ist eine Lektion die ich von Eric gelernt habe. Als ich hier anfing, habe ich manchmal versucht viel zu viel auf den letzten Drücker zu erledigen. Aber nachdem sie mich dann das zweite oder dritte mal morgens um 8, über meinem PC eingeschlafen, erwischt haben, sagten sie zu mir: „He, mach das nicht noch mal!“ Und das versuche ich jetzt auch an das Team weiterzugeben.
+++
Das Live-Team hat einen Haufen Arbeit in das Inhalts-Update gesteckt. Was kannst du uns darüber erzählen?
+++ ANET3
>> Dieses mal wird es ein richtig großes. Das ist ein ziemlich umfangreiches Update für uns. Es ist ein bisschen was für jeden dabei. Unser großer Aufmacher ist hier natürlich Embark Beach – das wird der Außenposten für alle, die es vorziehen in einer Gruppe unterwegs zu sein. Ganz gleich ob man jetzt Missionen und Kopfgelder machen, oder ein Gebiet bezwingen möchte: es ist der zentrale Ort der den Spielern Zugang zu all den unterschiedlichen Orten gewährt. Außerdem vereinfacht er die Suche nach Hilfe und bietet einen Ort an dem man anderen seine Hilfe anbieten kann. Man kann hier leichter andere Spieler treffen. Für diejenigen die es eher vorziehen alleine zu Spielen, veröffentlichen wir gleichzeitig die Sieben-Helden-Gruppe. Zusätzlich gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Features, deren Grundton es ist, das Leben der Guild Wars Spieler zu erleichtern.
+++
Es gab schon immer die Sorte Spieler die sagen: „igitt, andere Leute reichen irgendwie komisch – und sie befolgen meine Anweisungen nicht aufs Wort“ – die Sieben-Helden-Gruppe muss doch für diejenigen das Paradies auf Erden sein?
+++ ANET4
>> Auf die Sieben-Helden-Gruppe mussten die Spieler eine lange Zeit warten. Sie wurde aber immer wieder gewünscht. Darum sind wir jetzt auch stolz sie den Spielern endlich geben zu können. Hier ein paar Grundlagen, wie das System funktioniert: Die sieben Helden funktionieren praktisch wie die drei Helden bisher auch. Man kann sie mit eigenen Fertigkeiten, eigener Ausrüstung und der passenden Attributsverteilung ausstatten. Der einzige unterschied ist, dass die zusätzlichen vier Helden der Gruppen-Flagge folgen – wie das die Gefolgsleute bisher getan haben. Wir wollten, dass einzelne Spieler in den Genuss dieser Heldengruppe kommen. Denn im Spiel gibt es immer wieder Stellen die ziemlich knifflig nur mit Helden und Gefolgsleuten zu spielen sind. Gerade was den Krieg in Kryta anbelangt – dort gibt es eine große Lücke zwischen Schwierigkeitsgrad und den lokal verfügbaren Gefolgsleuten. Gleichzeitig wollen wir nicht, dass ein einzelner Spieler mit einer vollständig aus Spielern bestehenden Gruppe gleichzusetzen ist. Damit wollen wir die Wage halten. Wir denken es hilft ein ordentliches Stück, genau die Builds spielen zu können, die man dabei haben möchte. Das hat natürlich auch seine ganz eigenen Reize für Build-Bauer – die können jetzt auch mit sieben Helden testen gehen und allerlei Versuche unternehmen.
+++
Wo wir gerade bei Veränderungen des Interfaces sind. Es gab Gerüchte über Verbesserungen für Nekromanten?
+++ ANET5
>> Das ist richtig. Es gibt jetzt ein Minion-Fenster. Das mag anfangs nicht sonderlich spannend wirken – hat aber tatsächlich große Auswirkungen auf die Spielweise: Man kann nun alle Diener in einem speziellen Fenster sehen und muss sie als Spieler nicht länger einzeln rauspicken um zu sehen: „oh, dieser hier stirbt gleich.“ Das macht es einem leichter den Überblick zu behalten. Auf welchen liegen die nötigen Verzauberungen, welche sterben als nächstes. Das mach ehrlich viel mehr Spaß auf diese weise einen Minion-Master zu spielen, als dass man diese Rolle einem Helden überlässt, der sie bisher einfach viel effizienter beherrschte.
+++
Ich hatte eine lange Geschichte vorbereitet – über eine Zeit, in der Arenen getrennte Außenposten waren, verstreut über die ganze Welt – und über Leute die damit zu kämpfen hatten überhaupt eine Gruppe zusammen zu bekommen. Später wurden sie zu den Zufalls- und Team-Arenen zusammengelegt. Dann wollte ich noch ein paar schlaue Sprüche über Parallelen bringen, die ich hier sehe... Aber auf der anderen Seite könnte ich auch einfach DIR das Reden überlassen: Embark Beach?
+++ ANET6
>> Wie ich bereits sagte, ist Embark Beach einer der großen Eckpfeiler dieses Updates. Ein Ort an dem Spieler zusammen kommen und gemeinsam Dinge zu tun finden. Dort gibt es zusätzlich einen ganzen Haufen NPCs aufgeteilt in die verschiedenen Zonen: Es gibt eine Ecke für Kryta und die Nordlande, es gibt eine für Cantha und eine für Elona. Zusätzlich gibt es die ganzen unterschiedlichen Händler, damit man sich schnell für ein Vorhaben ausrüsten – oder hinterher die Sachen verkaufen kann. Um tatsächlich zu einem anderen Ort zu gelangen gibt es NPCs mit denen man sprechen und seine Hilfe anbieten kann. Dort gibt es dann eine Liste mit allen Gebieten zu denen man Reisen kann und dort wählt man sich dann sein Ziel aus. Diese Liste umfasst alle Außenposten in denen derzeit eine Mission gestartet werden kann. Und in jedem dieser Außenposten gibt es nun einen Zeishen Scout, der einen auf Wunsch nach Embark Beach bringt. Auf diese Weise haben auch Spieler, die gerade vor sich hin spielen und nicht mehr weiter kommen, die Möglichkeit dorthin zu reisen und zu fragen: „Hey, ich beiße mir gerade die Zähne an dieser Mission aus, wenn mir da jemand helfen könnte, wäre das echt klasse!“ Man kommt von dort aus zu allen Missions-Punkten, nicht aber zu jedem Außenposten im Spiel, denn die Liste ist jetzt schon ziemlich lang – und die meisten Missionen liegen recht zentral, sodass man eigentlich alles relativ einfach erreichen kann. Das behebt auch ein paar Probleme die wir zuvor mit Gruppenreisen hatten. Zum Beispiel wenn man von einem Kontinent zum anderen möchte, und durch einen Punkt muss, der eine kleinere Gruppengröße hat. Da landen dann sechs Leute in einer Gruppe und zwei fliegen raus. Und man muss die Gruppe dann am Zielort erneut zusammen stellen. Das neue System umgeht dieses unliebsame Server-Verhalten.
+++
Fast ein Jahr habt ihr Euch mit dem Derwisch Update beschäftigt. Ihr könnt Euch vorstellen, dass wir genauso gespannt waren wie ihr, endlich die Details zu erfahren. Welche Gründe gab es hinter dem neuen Derwisch Update. Welche Rollen wird er jetzt im PvE und im PvP ausfüllen können. Was gibt ihm den nötigen Schwung, den seine Sense so dringend verdient?
+++ ANET7
>> Wie sich der neue Derwisch spielt? Um es mit einem Wort zu sagen: Besser. Der Derwisch war zu beginn lediglich ein gutes Konzept um das herum man eine schöne Klasse bauen konnte. Die tatsächliche Umsetzung brachte allerdings einige Probleme mit sich. Derwisch-Spieler werden das Szenario kennen: Man weiß der Kampf dauert länger, also packt man erstmal alle seine Verzauberungen auf sich. Und ehe man sich versieht und in den Kampf stürmt, ist die Gruppe längst wo anders und fragt sich, was man die ganze Zeit getrieben hat. Das war einfach ziemlich langsam und unpraktisch. Man musste für jede Verzauberung stehenbleiben. Und darum haben wir Blitz-Verzauberungen eingeführt. Das ist eine der neuen Mechaniken für den Derwisch. Und bereits das ist eine enorme Veränderung. Es gibt einem die Möglichkeit Verzauberungen zu aktivieren ohne dabei stehen bleiben zu müssen. Das funktioniert super in Kombination mit dem Herunterreisen von Fertigkeiten. Manche dieser Fertigkeiten haben einen Start-Effekt, für gewöhnlich ein AOE. Und sie haben einen End-Effekt, der ausgelöst wird, wenn man die Verzauberung runterreißt. Wir haben uns daher darauf fixiert, dass man schneller in den Kampf hinein kommt und einen guten Grund hat auch dort zu bleiben. Zusammen mit den Blitz-Verzauberungen haben wir auch die Sense verändert. Die Sense wurde für den Derwisch eingefügt. Und das ist ein cooles Verkaufsargument. Aber es hat sich herausgestellt, dass ein Krieger oder ein Waldläufer, ja selbst ein Mönch wenn er möchte – oder sogar ein Großmütterchen schwingen die Sense besser als ein Derwisch. Darum haben wir hier ein paar Veränderungen vorgenommen. Der kritische Schaden von Sensen wurde reduziert und im Gegenzug die Angriffsgeschwindigkeit erhöht. Da dann keine hohen Schadensspitzen mehr entstehen, wird die Sense weniger attraktiv für Assassinen. Die schnellere Angriffsgeschwindigkeit unterstützt dabei aber den Weißen-Schaden der Derwische, der sich ungefähr auf gleichem Niveau bewegt wie zuvor. Viele der Sensen-Fertigkeiten kosten jetzt Adrenalin, dadurch werden sie für einen Waldläufer weniger attraktiv. Diese konnten bisher mit Hilfe von Fachkenntnis die Energiekosten der Derwisch-Fertigkeiten drücken – und konnten die Angriffe regelrecht spammen. Darum haben wir auch Mystik entsprechend angepasst. Für den Derwisch kosten dadurch seine eigenen Verzauberungen weniger, damit sie einen unverkennbaren Vorteil aus ihrem Primärattribut ziehen können. Fertigkeiten zum Herunterreißen machen jetzt außerdem mehr schaden, als die anderen. Das sollte dem Derwisch einen weiteren Vorteil verleihen, während er seine Sense schwingt und seine Mechaniken voll ausschöpft.
+++
Mit dem letzten Update habt ihr fast alle Derwisch Fertigkeiten verändert die es gibt. Wie geht es mit den PvE-Fertigkeiten weiter? Der „asurische Scan“ und „Bei Urals Hammer“ wurden schon verändert? Kommt da noch mehr?
+++ ANET8
>> Grundsätzlich verändern wir zwei Fertigkeiten grundlegend: Den „Asurischen Scan“ und „Bei Urals Hammer“. Denn diese beiden Fertigkeiten sind einfach nur simple Schadens-Modifikatoren. Also wir solche Fertigkeiten mit „Eye of the North“ eingeführt haben, hatten wir den Eindruck, das gesamte Team würde rüber zu Guild Wars 2 wechseln. Wir wussten, dass das Live-Team ziemlich klein wird und sich hauptsächlich mit Instandhaltung beschäftigen würde. Ein paar Fehlerbehebungen hier und da und um sicher zu stellen, dass alles Reibungslos läuft. Aber wie man gesehen hat, ist das Live-Team immer weiter gewachsen und hat sogar damit begonnen neue Inhalte zu veröffentlichen und die Geschichte voranzutreiben. Darum hielten wir es nicht länger für angebracht, dass es in dem Spiel Fertigkeiten gibt, die einfach besser sind, als alles was es sonst gibt. Sie sind derart Übermächtig, dass sie schon fast Pflicht sind, was dazu führt, dass Spieler ausgesondert werden. Wenn man die Fertigkeiten hat, darf man mitspielen. Wenn nicht- oder wenn der Titel nicht auf max ist, tja, Pech! Dann ist man eben ein minderwertiger Spieler. Und dieses Verhalten wollten wir nicht weiter unterstützen. Wir wollen, dass Builds vielfältig sein können. In einer perfekten Welt würden PvE Fertigkeiten einfach nur etwas neues und interessantes zu einer Klasse hinzufügen – und sie nicht einfach nur besser machen. Wenn wir das Gefühl haben, dass es solche Fertigkeiten gibt, werden wir auch zukünftig versuchen, passende Veränderungen zu finden.
+++
Ok, als ich vom nächsten Feature das erste mal gehört habe war ich richtig begeistert. Und ich meine richtig, richtig begeistert. Ich will dir hier nichts vorweg nehmen, da ich mir nicht mal annährend vorstellen kann, wie du dich fühlen musst es endlich der Öffentlichkeit vorstellen zu können: Söldner Helden...
+++ ANET9
>> Ja! Helden-Söldner sind ein super spannendes Feature – und es ist das erste einer reihe großer Dinge die wir dieses Jahr veröffentlichen werden. Es handelt sich dabei um einen Gegenstand der mit Microtransaktionen im Ingame-Store gekauft werden kann. Wenn die Voraussetzungen erfüllt werden, verleiht er Spielern die Möglichkeit einen der Charaktere in einen Helden für die anderen Charaktere desselben Accounts zu verwandeln. Das bedeutet, man wird Helden haben können, die genau so aussehen wie man sich das wünscht. Sie haben die Klasse die man haben möchte, sie können mit Kostümen, oder entsprechenden Rüstungen dekoriert werden. Wenn man einen Charakter der Stufe 20 hat – und das ist alles an Voraussetzungen – geht man mit ihm zu einem Söldner Registrar. Wenn man einen verfügbaren Platz übrig hat, kann der Registrar ein Abbild dieses Charakters erschaffen, wie er in diesem Moment vor ihm steht. Auf lange Sicht kann man sich damit nicht nur das Aussehen der Helden den eigenen Wünschen anpassen, sondern man kann genau die Gruppe zusammen stellen, wie man sie haben möchte. Das wird richtig groß, und ich bin richtig aufgeregt dieses Feature veröffentlicht zu sehen.
+++
Das Ascalon Tutorial: Viele Spieler lieben es. Viele Spieler weigern sich sogar es zu verlassen. Immer wieder habt ihr ihnen ein bisschen was geboten, wie zum Beispiel die Charr-Tasche. Und ihr habt auch jetzt wieder was in petto?
+++ ANET10
>> Es gibt eigentlich zwei große Veränderungen für das Ascalon Tutorial. Das eine bedingt das andere. Zuerst fügen wir eine Serie von insgesamt 9 täglichen Quests ins Tutorial ein. Diese bekommt man von einem bekannten Gesicht: der noch jungen Leutnant Langmar. Diese Quests kann man einmal am Tag annehmen, wie die bisherigen täglichen Quests auch - mit der Ausnahme, dass diese Quests sich dem Charakter-Level des Gruppenführers anpassen. Wenn man also mit level 15 oder 20 loszieht, sind die Gegner auch entsprechend stark – man erhält aber auch eine entsprechende Belohnung. Der Grund, warum wir diese Quests einfügen ist der „Legendäre Verteidiger von Ascalon“-Titel. Dieser fühlte sich schon immer ein wenig komisch an. Irgendwann fanden engagierte Fans eine Möglichkeit im Tutorial Level 20 zu erreichen – was wirklich eine coole Leistung ist. Das Problem an der Sache ist, der Titel wurde damals einfach so eingefügt, wie er derzeit ist – was viele Spieler dazu treibt zu death-leveln. Sie verbringen Stunde umd Stunde damit von Charrs getötet zu werden, nur damit diese im Level aufzusteigen, um im Umkehrschluss wieder Erfahrungspunkte wert zu sein. Es dauert viele Monate, bis man auf diese Weise Level 20 erreicht, nur um diesen Titel zu bekommen. Wir finden es toll, dass Spieler das auf sich nehmen – aber wir würden es bevorzugen, wenn sie dieses Ziel erreichen könnten, während sie das Spiel tatsächlich spielen. wenn man abwägt zwischen „Legendärem Verteidiger“ und „sich den Charr zum Opfer vorwerfen“ klingt das nicht gerade berauschend. Diese täglichen Quests geben den Spielern jetzt die Möglichkeit die Erfahrungspunkte für den Titel zu sammeln, während sie tatsächlich das Spiel spielen. Dadurch, dass man sie nur einmal am Tag machen kann, wird man dennoch einiges an Zeit für den Titel investieren müssen. Eben um den Titel nicht herabzuwürdigen, für diejenigen die ihn bereits haben. Aber so sollte der Titel etwas leichter von der Hand gehen und Spieler ermutigen, ihn sich zu holen. Zusätzlich fügen wir Kimeth den Historiker ins Tutorial ein. Er kann nun bestimmte Titel für einen Charakter in der Halle der Monumente ausstellen: diese umfassen „Legendärer Verteidiger“, „Überlebender“, „Partilöwe“, „Säufer“ und „Naschkatze“. Alle die ihre Charaktere also im Tutorial lassen möchten, müssen es nicht länger verlassen um diese Titel in der Halle ausstellen zu können.
+++
Wow. Das sind in der Tat eine Menge Veränderungen für ein inziges Update. Wie fühlt Ihr Euch dabei, so was auf die Beine zu stellen?
+++ ANET11
>> Ich bin ziemlich aufgeregt. Mit diesem Update will ich versuchen den Ton für das restliche Jahr anzugeben. Es hat lange auf sich warten lassen – aber ich hoffe, dass die Spieler die harte Arbeit die wir hinein gesteckt haben, anerkennen – und dass die Veränderungen am Spiel die Wirkungen erzielen die wir beabsichtigen. Und dass die Spieler es als Notiz verstehen: „Dass ist es, was ihr in Zukunft von uns erwarten könnt!“ Es soll eine spannende Zeit kommen, Guild Wars zu spielen.
+++
Was steht als nächstes an? Erst einmal Urlaub? Oder arbeitet ihr bereits am nächsten großen Hammer?
+++ ANET12
>> Wir arbeiten bereits an den kommenden Projekten. Die Arbeiten an der „Winds of Change“ Geschichte für Cantha schreiten voran. Zusätzlich arbeiten wir an einigen Dingen für das PvP. Außerdem wird es etwas riesiges im April geben, über dass ich jetzt nichts sagen werde, außer das es fantastisch wird.
+++
Wo wir gerade über Guild Wars Beyond sprechen: Wie schlimm wird es für die Menschen noch werden, bevor Guild Wars 2 im Laden steht? Werden wir tatsächlich noch das Feind-Feuer über Ascalon hereinbrechen sehen?
+++ ANET13
>> Das Feind-Feuer ist ein interessantes Thema. Es stellt einen großen Moment in der Guild Wars Geschichte dar. Einen, den wir sehr gerne erzählen würden, und dem wir sehr gerne gerecht werden würde. Es würde aber einiges an Treickserei erfordern um es zu einem spielbaren Erlebnis zu machen. Es liegt in der Zeitlinie viel weiter hinten, als die bisherigen Guild Wars Beyond Inhalte. Und um mit der Hintergrund-Geschichte überein zu stimmen, würde jeder, der dabei ist für immer zu einem Geist werden. Man müsste sterben – das ist nicht wirklich etwas, das wir mit den Spieler-Charakteren machen möchten. Und wir wollen das auch nicht mit irgend einem magischen Gegenstand umgehen, der einen Spieler vor dem Feind-Feuer schützt. Es ist eine Geschichte die wir sehr gerne auf eine sehr fesselnde Art und Weise erzählen würden – eventuell kommt das noch zu einem späteren Zeitpunkt.
+++
Vielen Dank für dieses Interview. Es war super dass wir dich heute hier zu Gast haben konnten, und dass du dir die Zeit genommen hast, all unsere Fragen zu beantworten. Möchtest du noch etwas sagen, was wir uns nicht getraut haben zu fragen?
+++ ANET14
>> Zuerst möchte ich mich dafür bedanken bei Euch zu Gast gewesen zu sein. Es hat mich sehr gefreut. Das war mein erstes Video-Interview. Vielleicht habe ich jetzt die Gelegenheit mein eigenes Foren-Emote zu bekommen – so wie Collin eines hat. Aber davon gehe ich mal nicht aus. Auf jeden Fall stehen noch ein paar fantastische Sachen an, von denen ihr in den nächsten Monaten hören werden. Also bleibt am Ball!
+++
Nochmals herzlichen Dank an dich John.
+++ Addressing the Camera
Da habt Ihrs: Guild Wars wird sich mit diesem und den kommenden Updates einigen grundlegenden Änderungen unterziehen.
Ich hoffe Ihr hab die Show genossen und hoffentlich sehen wir einander dann wieder ingame. Nicht vergessen: dieses Update wird für alle spielbar sein ab HEUTE.
Für weitere Informationen zu Guild Wars und Guild Wars 2 besucht ihr am besten einfach unsere Website www.wartower.de. Danke fürs Zuschauen und einen angenehmen Tag noch.
Facebook- Ich weiß, aber ich wurde genötigt.^^
Benutzeravatar
viashvaroth
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3493
Registriert: Fr 5. Sep 2008, 07:42
Wohnort: Kühlenthal (bei Augsburg)
Ingame Name: Viash Varoth (E)
Lady Viashvaroth (Me)
Gilde: [CS]
RL Name: Claudia

Re: Embark Beach ist da!

Beitragvon I Relict Hunter I » Do 3. Mär 2011, 10:31

Hätte es ja noch witzig gefunden wenn man Acc-Fremde Chars als Helden nehmen könnte.

VOTE für eine Claudi-Heldin!!! :D
Bild

"Was uns Probleme macht, ist nicht das, was wir nicht wissen, sondern das, was wir mit Sicherheit wissen, was aber in Wahrheit falsch ist." (Mark Twain)

"Löse das Problem, nicht die Schuldfrage." (Chin. Sprichwort)

Bild
Benutzeravatar
I Relict Hunter I
Gildenhauptmann
Gildenhauptmann
 
Beiträge: 141
Registriert: So 7. Nov 2010, 17:28
Ingame Name: I Relict Hunter I
Gilde: CS
RL Name: Lars

Re: Embark Beach ist da!

Beitragvon Propella » Do 3. Mär 2011, 10:46

JAAAAAAA, neue Quests im Tut! <3 <3 <3
Bild


Wenn du gedacht hast, dass Zwiebel das einzige Gemüse ist, das dich zum weinen bringt, hast du noch nie einen Kürbis in die Fresse bekommen.
Benutzeravatar
Propella
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2636
Registriert: Do 18. Sep 2008, 18:15
Wohnort: Oberhausen
Ingame Name: Haruka Yuko Aimi [Me]
Margoi Gowenna [K]
Gilde: CS
RL Name: Daniel

Re: Embark Beach ist da!

Beitragvon viashvaroth » Do 3. Mär 2011, 11:41

Ich persönlich wär ja für einen Samir- und einen Alex-Helden. Dann kann ich die rumscheuchen, wie ich will, he, he.^^
Facebook- Ich weiß, aber ich wurde genötigt.^^
Benutzeravatar
viashvaroth
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3493
Registriert: Fr 5. Sep 2008, 07:42
Wohnort: Kühlenthal (bei Augsburg)
Ingame Name: Viash Varoth (E)
Lady Viashvaroth (Me)
Gilde: [CS]
RL Name: Claudia

Re: Embark Beach ist da!

Beitragvon Propella » Do 3. Mär 2011, 11:54

Ich würd mir das TdP-Team klonen und für mich farmen lassen :D
Bild


Wenn du gedacht hast, dass Zwiebel das einzige Gemüse ist, das dich zum weinen bringt, hast du noch nie einen Kürbis in die Fresse bekommen.
Benutzeravatar
Propella
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2636
Registriert: Do 18. Sep 2008, 18:15
Wohnort: Oberhausen
Ingame Name: Haruka Yuko Aimi [Me]
Margoi Gowenna [K]
Gilde: CS
RL Name: Daniel

Re: Embark Beach ist da!

Beitragvon Schorschi » Do 3. Mär 2011, 14:30

*sabber*
:burns:
Bild Bild
Benutzeravatar
Schorschi
Gildenkommandant
Gildenkommandant
 
Beiträge: 182
Registriert: Fr 5. Mär 2010, 15:30
Ingame Name: The Derwish Gk
Gilde: CS
RL Name: Georg (Schorsch)

Nächste

Zurück zu News

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron